PD Dr. Sebastian Haunss

19. Dezember 2015
nach shaunss
Keine Kommentare

Für Demokratie und gegen die Macht der Konzerne

Erste Auswertung der Befragung der TeilnehmerInnen der Demonstration „TTIP & CETA stoppen. Für einen gerechten Welthandel!“ am 10. Oktober in Berlin

  • Daphi, Priska u. a. (2015): Für Demokratie und gegen die Macht der Konzerne. Motive und Merkmale der Teilnehmenden der Demonstration „TTIP & CETA stoppen. Für einen gerechten Welthandel!“ am 10. Oktober in Berlin, Berlin: Institut für Protest- und Bewegungsforschung.

19. Dezember 2015
nach shaunss
Keine Kommentare

Promise and Practice in Studies of Social Media and Movements

Digital social media have been widely adopted in protest mobilizations. Are social media thus the leaflets and political posters of the early 21st century? Or do they, as some authors have claimed, fundamentally alter the conditions for the emergence of protest and social movements? This chapter discusses the findings of existing studies on social movements and social media and assesses to which extent some authors’ claims about the fundamental importance of social media technologies in recent protests and uprisings can be substantiated in empirical studies of protest mobilizations or whether the results lend more support for the claim that social media did not fundamentally influence the mobilization dynamics. Weiterlesen →

19. August 2015
nach shaunss
Keine Kommentare

Finanzkrise ohne Legitimationskrise? Kapitalismuskritik in der deutschen Qualitätspresse

Vielen gilt die aktuelle internationale Finanz- und Wirtschaftskrise als potenziell transformativer Moment, der über die ökonomische Sphäre hinaus zu tiefgreifenden sozialen und politischen Veränderungen führen könnte. Nutzt die Kritik diese diskursive Gelegenheit, um sich in der breiteren öffentlich-medialen Debatte in Stellung zu bringen und damit eine Legitimationskrise des Kapitalismus auszulösen? Diese Frage untersuchen wir auf der Basis einer Inhalts- und Diskursnetzwerkanalyse der deutschen Qualitätspresse. Weiterlesen →

21. Juli 2015
nach shaunss
Keine Kommentare

Entstehung von Politikfeldern – Bedingungen einer Anomalie

Emergence of Policy Fields – Conditions of an Anomaly
Until now research on policy fields or domains has focused mainly on their structure, and the constellation of actors and interests and less on the emergence or decline of policy fields. So far there exists only anecdotal evidence about mechanisms that drive the emergence of policy fields. In this article we argue that new policy fields can only emerge if two processes interact: politicization and individuation. Weiterlesen →

4. Mai 2015
nach shaunss
Keine Kommentare

Internationalization and the Discursive Legitimation of the Democratic Nation State

The literature on globalization and the democratic nation state is dominated by a crisis diagnosis that holds economic and political internationalization responsible for the waning state capacity in recent decades. However, the causal mechanisms that link internationalization with changing perceptions and evaluations of legitimacy remain underexplored. While there are plausible normative accounts of internationalization effects on the democratic nation state and its legitimacy, empirical perspectives on the link between internationalization and legitimacy are few and far between. Our objective in this chapter is to probe the claim that internationalization has led to an erosion of regime support in the established OECD democracies. Weiterlesen →

8. April 2015
nach shaunss
Keine Kommentare

Courses SoSe 2015

MA-Course

Global Health Politics: Access to Medicines

Thursdays, bi-weekly 4-hours course, 12:00–16:00 h
Course Dates: 16.4. [12-14h], 30.4., 28.5., 11.6., 3.7., 9.7.

Further information https://elearning.uni-bremen.de/seminar_main.php?auswahl=c91813255cf0a8396daa157e174ae345
-> download syllabus here

BA-Seminar

Interessengruppennetzwerke in der EU

Donnerstags, zweiwöchentlich, 4-stündig, 12:00–16:00 Uhr
Termine: 16.4. [14-16h], 23.4., 7.5., 21.5., 4.6., 18.6., 2.7., 16.7.

Weitere Informationen https://elearning.uni-bremen.de/seminar_main.php?auswahl=7f9a9416e806dcc62aca491dc90b53af
-> den Seminarplan gibt es hier

29. August 2014
nach shaunss
Keine Kommentare

Marktwirtschaft in der Legitimationskrise? Ein internationaler Vergleich

Marktwirtschaft in der LegitimationskriseAuch ökonomische Ordnungen können an Legitimität verlieren. Viele Beobachter erwarteten, dass mit der Finanzmarkt- und der Eurokrise die Marktwirtschaft in die Kritik geraten würde. Der Band zeigt in empirischen Analysen für vier Länder über 15 Jahre, wie sich die öffentliche Aufmerksamkeit und die Bewertung von Marktwirtschaft und Kapitalismus verändert haben. Ob die Marktwirtschaft in eine Legitimationskrise geraten ist oder ein andauerndes Unbehagen an der Ökonomie dominiert, wird in diesem Buch untersucht. Weiterlesen →